Polizei sucht Zeugen Von Traktorfahrer fehlt nach Unfall in Rahden jede Spur

Vom Fahrer dieses Traktors fehlt nach einem Unfall in Rahden jede Spur. Es entstand  erheblicher Sachschaden. Foto: Polizei Minden-LübbeckeVom Fahrer dieses Traktors fehlt nach einem Unfall in Rahden jede Spur. Es entstand erheblicher Sachschaden. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Rahden. Unbekannte haben in Rahden im Wittlager Nachbaraltkreis Lübbecke mit einem Traktor einen Unfall gebaut und sich anschließend aus dem Staub gemacht.

Um kurz nach vier Uhr am vergangenen Freitag informierte ein Zeuge die Polizei über einen Traktor, der auf der Straße "Auf der Masch" in Rahden-Wehe stand. Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung befand sich der Schlepper stark beschädigt auf der Fahrbahn. 

Vom Hof gestohlen

Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge hatte ein Unbekannter den auf dem Hof einer Reparaturwerkstatt abgestellten Traktor entwendet und war mit diesem in Richtung Wehe gefahren. Dabei kam der Fahrer rechts von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum, der stark beschädigt wurde. Auch am Trecker entstand hoher Sachschaden. Unter anderem wurde diesem das rechte Hinterrad abgerissen. 

Während des Einsatzes säuberten Kräfte der Feuerwehr Rahden die Unfallstelle von ausgetretenen Betriebsstoffen. Die Zugmaschine musste mit einem Kran geborgen werden und wurde sichergestellt. 

Die Polizei erbittet unter Telefon 0571 8866-0 Hinweise zum Fahrer des Traktors.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN