Wer eine Reise macht… Max Giesinger in der Halle Münsterland in Münster

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Viel zu erzählen hat Max Giesinger, wenn er am Freitag in Münster auftritt. Foto: Elvira PartonViel zu erzählen hat Max Giesinger, wenn er am Freitag in Münster auftritt. Foto: Elvira Parton

Münster. In jüngster Zeit ist es etwas still geworden um Max Giesinger. Doch jetzt geht er wieder auf Tournee. Am Freitag, 15. Februar, spielt er in der Halle Münsterland in Münster, wo er sein neues Album vorstellt. Das trägt den passenden Titel: „Die Reise beginnt“.

Mit seinem Album „Der Junge, der rennt“ sowie den Singles „Wenn sie tanzt“ und „80 Millionen“ stürmte Giesinger 2016 die Charts. Er erhielt Gold- und Platin-Schallplatten, wurde als bester deutscher Künstler bei den MTV Music Awards ausgezeichnet und ihm wurde die 1-Live-Krone für „80 Millionen“ aufgesetzt. Innerhalb kurzer Zeit hat der am 3. Oktober 1988 im Schwarzwald geborene Sänger und Songwriter eine Menge erreicht.

Doch der Weg zu Ruhm und Ehren war nicht geradlinig. 2011 nahm er an der Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“ teil wo er mit Unterstützung seines Coaches Xavier Naidoo den vierten Platz erreichte. Sein Lied „Dach der Welt“ kam auf Platz 14 der deutschen Charts. Nachdem er sich wegen Differenzen über die Zusammenarbeit von seinem Label getrennt hatte, startete Giesinger im Februar 2014 eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext zur Finanzierung seines ersten Albums. Sein Debütalbum „Laufen lernen“ veröffentlichte Giesinger in Eigenregie mit Hilfe von Rent a Record Company. Das zweite Album „Der Junge, der rennt“ wurde auf dem großen Label BMG veröffentlicht. Der Rest ist Geschichte.

Max Giesinger wurde in den folgenden Jahren rumgereicht. Er soll 120000 Kilometer zurückgelegt und mehr als 300 Konzerte gespielt haben. Seine epischen Pop-Songs wurden rauf und runter im Radio gespielt. Ständig war Giesinger irgendwo im Fernsehen zu sehen. Kein Wunder, dass er – und auch das Publikum – eine Pause benötigten. Er nahm eine Auszeit, zog sich nach Thailand zurück und schrieb in Ruhe neue Songs für „Die Reise beginnt“.

Nun beginnt die Reise tatsächlich. Max Giesinger ist wieder voll da. Am 14. Februar startet seine Tournee in Kassel. Und an diesem Tag erscheint auch ein eigenes Fanmagazin, das in Kooperation mit der Bertelsmann-Tochter BMG und Gruner + Jahr nach dem Vorbild von Barbara Schönebergers und Jerome Boatengs Magazinen entstanden ist.

13 neue Songs sind auf Giesingers neuem Album enthalten. Sie sind alle Koordinaten zugeordnet, die in Australien, vor der westafrikanischen Küste, vor allem im Schwarzwald, aber auch an der deutsch-holländischen Grenze in unserer Nähe liegen. Wer weiß, was Giesinger darüber zu erzählen hat.

Am 16. August führt Max Giesingers Reise übrigens nach Osnabrück, wo er beim Schlossgarten Open Air auftritt.

Max Giesinger, Halle Münsterland, Münster, Fr., 15. 2., 20 Uhr, Eintritt: 41 Euro, Karten erhältlich unter www.deinticket.de.




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN