Plötzlich aggressiv geworden 19-Jähriger greift in Münster Rettungskräfte an

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der 19-Jährige ging zunächst freiwillig mit den Sanitätern zum Rettungswagen, bevor er sie plötzlich attackierte. Symbolfoto: dpaDer 19-Jährige ging zunächst freiwillig mit den Sanitätern zum Rettungswagen, bevor er sie plötzlich attackierte. Symbolfoto: dpa

Münster. Ein 19-Jähriger hat am Sonntagabend in Münster Rettungskräfte angegriffen, nachdem er sich zuvor von ihnen behandeln lassen hat.

Der junge Mann aus Münster klagte am Sonntagabend kurz vor Mitternacht über Atemprobleme. Ein Zeuge alarmierte daraufhin die Rettungskräfte. Einer Mitteilung der Polizei zufolge verabreichten die Sanitäter dem 19-Jährigen ein Medikament, das dessen Beschwerden minderte. Anschließend ging der junge Mann freiwillig mit zum Rettungswagen. 

Dort wurde der 19-Jährige plötzlich aggressiv, schlug um sich und trat nach den Rettungskräften. Außerdem bespuckte er die Sanitäter und versuchte sie zu beißen. Daraufhin fixierten die Rettungskräfte den Münsteraner und brachten diesen in Begleitung von Polizisten ins Krankenhaus. Verletzt wurde niemand.

Den 19-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN