Von Feier nicht zurückgekehrt 20-Jähriger aus Münster seit Sonntag vermisst

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei sucht nach Julius F. Symbolfoto: GründelDie Polizei sucht nach Julius F. Symbolfoto: Gründel

Osnabrück. Seit dem frühen Sonntagmorgen wird der 20-jährige Julius F. aus Münster vermisst. Er wollte nach einer Feier den Heimweg antreten, kam aber nicht zu Hause an.

Nach Angaben der Polizei befand sich der 20-Jährige auf einer Feier am Albersloher Weg in Münster. Gegen 4 Uhr morgens wollte er den Heimweg antreten, kam aber zu Hause nicht an. 

Da das Fernbleiben des jungen Mannes entgegen seiner sonstigen zuverlässigen Gewohnheiten steht und er auch telefonisch nicht mehr  erreichbar ist, erstatteten seine Eltern noch am Sonntag eine Vermisstenanzeige bei der Polizei. Die Beamten gehen seitdem mehreren Hinweisen nach. Der Einsatz von Personenspürhunden am Sonntagabend  brachte keinen Erfolg. 

So sieht Julius F. aus

Julius F. ist laut Polizeiangaben etwa 1,90 Meter groß, hat eine sportliche Figur, dunkelbraune, kurze  Haare und braune Augen. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der  20-Jährige ein hellblaues, langärmliges Hemd, eine dunkelgrüne Winterjacke, eine dunkelgraue Jeans und weiße Adidas-Sneaker. Er hatte ein auffällig orange-pinkes Portmonee dabei. 

Zeugen, die den jungen Mann in der Nacht zu Sonntag gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0251/2750 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN