Angriffe am Tagebau Hambacher Forst: Razzien im rheinischen Revier

„Endlich mal zur Ruhe kommen“: Polizisten führen im „Wiesencamp“ einen Mann ab. Foto: dpa„Endlich mal zur Ruhe kommen“: Polizisten führen im „Wiesencamp“ einen Mann ab. Foto: dpa

Düsseldorf. Die Polizei hat auf die heftigen Angriffe gegen RWE-Mitarbeiter an Weihnachten reagiert. Umweltaktivisten zeigen sich verärgert über die Ausschreitungen, sie grenzen sich klar von den Straftätern ab.

Wenn es am Tagebau Hambach so etwas wie einen Weihnachtsfrieden gegeben hat, dann wurde er früh gebrochen. An Heiligabend und in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag hatten vermummte Menschen an dem angrenzenden Wald ein Quartier von RWE

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN