Zwei Autos und ein Lastwagen beteiligt Unfall auf der A30 bei Bünde – Fahrbahn nach Sperrung wieder frei

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Was spektakulär aussah, entpuppte sich für die Autobahnpolizisten recht schnell als ein glimpflicher Unfall. Foto: NMW-TVWas spektakulär aussah, entpuppte sich für die Autobahnpolizisten recht schnell als ein glimpflicher Unfall. Foto: NMW-TV

Bünde. Auf der A30 bei Bünde hat es am Mittwochabend einen Unfall mit zwei Autos und einem Lastwagen gegeben. Die Fahrbahn war deshalb gut eine Stunde lang gesperrt.

Nach ersten Angaben der Autobahnpolizei in Bielefeld ereignete sich der Unfall gegen 17.20 Uhr auf der Autobahn A30 bei Bünde. Beteiligt waren zwei Autos und ein Lastwagen, die in Richtung in Richtung Bad Oyenhausen unterwegs waren. Offenbar habe es beim Auffahren Unstimmigkeiten zwischen den drei Fahrern gegeben – genauer wollte sich die Polizei zur Unfallursache noch nicht äußern.

Fahrer nur leicht verletzt

Das Ergebnis der Unstimmigkeiten: Ein Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Glücklicherweise wurde der Fahrer, genau wie die beiden anderen Unfallbeteiligten, nur leicht verletzt. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock, sein Fahrzeug musste von der Polizei abtransportiert werden.

Die Autobahn wurde für die Rettungsmaßnahmen und Aufräumarbeiten kurzzeitig gesperrt, konnte nach gut einer Stunde aber wieder freigegeben werden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN