Der Therapeut wird therapiert Beziehungskomödie „Die Wundertüte“ in Bad Oeynhausen

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Empört und lautstark gehen die Eheleute vor den Augen ihres Therapeuten aufeinander los. Foto: H.-J. WegeEmpört und lautstark gehen die Eheleute vor den Augen ihres Therapeuten aufeinander los. Foto: H.-J. Wege

Bad Oeynhausen Das Theater zur weiten Welt zeigt „Die Wunderübung“ am Freitag ab 19.30 Uhr in der Wandelhalle in Bad Oeynhausen. In dem Stück geht es um eine nach 20 Jahren erodierte Ehe.

Dass die Ehe nicht nur aus Schmetterlingen im Bauch, sondern auch aus viel Arbeit besteht, davon können Joana und Valentin nach vielen gemeinsamen Jahren ein Liedchen singen. Mittlerweile befinden sie sich in einer amourösen Sackgasse. Das Stück zeigt, wie die beiden auf höchst ungewöhnliche Weise den Karren aus dem Dreck ziehen.

Joana und Valentin haben sich vor fast 20 Jahren beim Tauchen, in perfekter, wortloser, stiller Unterwasserharmonie kennengelernt. Seitdem ist viel Zeit vergangen, die Ehe ist erodiert und wortloses Verstehen ist empörten, lautstarken Anschuldigungen gewichen. Jetzt sitzen sie im Beratungszimmer eines Paartherapeuten, der die Beziehung reparieren soll.

Die Stimmung ist frostig. Der Therapeut versucht, mit unkonventionellen Übungen und Tricks das Eis zu brechen – vergeblich. Doch dann greift er zu einer Wunderübung und die harte Kruste taut auf, weil der Therapeut selbst seine Therapiebedürftigkeit offenbart.

Bekannte Konflikte

Mit „Die Wunderübung“ hat der Wiener Erfolgsautor Daniel Glattauer („Gut gegen Nordwind“) eine hochkomische, feinsinnige Komödie über bestens bekannte und doch immer wieder kräfteraubende Beziehungskonflikte geschrieben. Zugleich stellt er damit einen der größten Geldbringer eines fast zu Tode industrialisierten Psychotherapiemarktes ins Schaufenster: die Paartherapie.

Der Stoff ist wie gemacht für „Das Theater zur weiten Welt“. Denn das freie Theater aus Lüneburg setzt einen Schwerpunkt bei der Inszenierung von Stücken moderner Autorinnen und Autoren zu gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit.

Tickets für 24 Euro und weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Telefon 05731/1300, sowie auf www.staatsbad-oeynhausen.de.

Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN