Termin bekannt gegeben A30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen wird noch dieses Jahr freigegeben

Von Nadine Grunewald und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Teilbereich des Neubaus, der Zubringer, ist bereits freigegeben. Foto: David EbenerEin Teilbereich des Neubaus, der Zubringer, ist bereits freigegeben. Foto: David Ebener

Bad Oeynhausen. Nachdem Straßen.NRW vor zwei Wochen verkündet hat, dass die A30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen bald freigegeben werden könnte, steht der Termin jetzt fest.

„Der Zeitpunkt rückt näher“,sagte Tobias Fischer, Bau-Abteilungsleiter bei der Landesstraßenbehörde Straßen.NRW vor 14 Tagen. Ein genaues Datum konnte er da noch nicht nennen. Nun ging plötzlich alles ganz schnell: Am Donnerstag, 6. Dezember 2018, um 11 Uhr soll die A30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen freigegeben werden – nach zehn Jahren Bauzeit.

Die Nordumgehung verbindet die A30 mit der A2. So soll die Innenstadt entlastet werden, durch die sich derzeit täglich bis zu 50.000 Autos und Lkw quälen. Autofahrer sollen zu Stoßzeiten künftig 20 bis 30 Minuten schneller sein. 

Zur Eröffnung der Langzeitbaustelle werden Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst und der Parlamentarische Staatssekretär des Bundes, Enak Ferlemann, erwartet. 

221 Millionen investiert

Über 221 Millionen Euro sind in das Projekt investiert worden. Nach Abschluss der Arbeiten werden 9,5 Kilometer Autobahn sowie vier Anschlussstellen, 26 Brücken, 450 Meter Tunnel und zehn Kilometer "untergeordnetes" Straßennetz fertig gestellt sowie 120 Hektar Ausgleichsflächen angelegt sein. Der zur Nordumgehung gehörende Zubringer B61 ist bereits 2014 für den Verkehr freigegeben worden.

Die ursprünglich für 2016 geplante Fertigstellung hatte sich unter anderem wegen eines Gerichtsprozesses nach einem Vergabefehler verzögert. Zuletzt musste auf einem fünf Kilometer langen Teilstück wegen baulicher Mängel bereits die Fahrbahn saniert werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN