Einsatz mit Spezialkräften am Morgen Razzia und Festnahmen nach Schüssen auf Türsteher von Mindener Diskothek

Von afp

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fast eine Woche nach Schüssen auf zwei Türsteher einer Diskothek im nordrhein-westfälischen Minden haben Ermittler drei Verdächtige festgenommen. Foto: Oliver Berg/dpaFast eine Woche nach Schüssen auf zwei Türsteher einer Diskothek im nordrhein-westfälischen Minden haben Ermittler drei Verdächtige festgenommen. Foto: Oliver Berg/dpa

Bielefeld. Fast eine Woche nach Schüssen auf zwei Türsteher einer Diskothek im nordrhein-westfälischen Minden haben Ermittler drei Verdächtige festgenommen.

Die Männer im Alter zwischen 26 und 38 Jahren seien am Freitagmorgen bei Razzien mit Spezialkräften in Bad Oeynhausen gefasst worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Minden und Bielefeld mit. Bei der Tat waren die Türsteher verletzt worden.

Die beiden Mitarbeiter der Diskothek hatten am Sonntag zwei Männer abgewiesen. Kurz darauf erschien eine 18-köpfige Angreifergruppe und attackierte die Türsteher mit Tritten und Schlägen. Mindestens zwei der Täter schossen dabei auch mit Faustfeuerwaffen. Einer der Türsteher erlitt dadurch schwere, der andere leichte Verletzungen.

Die Polizei richtete eine Mordkommission ein. Die Ermittlungen führten nun zur Identifizierung der drei mutmaßlich Beteiligten, denen versuchter Totschlag zur Last gelegt wird. Dazu gehört auch einer der beiden am Eingang abgewiesenen Männer, ein 26-Jähriger.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN