Ibbenbüren Frau bewusstlos geprügelt – Lebensgefährte in U-Haft

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach einer brutalen Prügelattacke gegen seine Lebensgefährtin sitzt ein 29-Jähriger aus Ibbenbüren wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Symbolfoto: dpaNach einer brutalen Prügelattacke gegen seine Lebensgefährtin sitzt ein 29-Jähriger aus Ibbenbüren wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Symbolfoto: dpa

Ibbenbüren. Nach einer brutalen Prügelattacke gegen seine Lebensgefährtin sitzt ein 29-Jähriger aus Ibbenbüren wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

Der Tatverdächtige soll am Samstagabend betrunken so lange auf die 49-jährige Frau eingeschlagen haben, bis sie bewusstlos zu Boden ging, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Sie liegt seither im Koma, Lebensgefahr könne nicht ausgeschlossen werden.

Der Mann soll sie nach bisherigen Ermittlungen zunächst mit dem Ellenbogen geschlagen, sie mit dem Knie getreten und dann ihren Kopf mehrfach gegen eine Tür gerammt haben. Die bewusstlose Frau soll er danach ins Badezimmer gezogen und mit kaltem Wasser übergossen haben. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei noch unklar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN