Mit Baseballschläger und Eisenstange bewaffnet Auseinandersetzung auf Kirmes im Kreis Steinfurt eskaliert

Auf einer Kirmes in Metelen im Kreis Steinfurt ist es am Sonntag zu einer massiven Auseinandersetzung gekommen. Mindestens 15 Personen waren laut Polizei daran beteiligt. Foto: NWM-TVAuf einer Kirmes in Metelen im Kreis Steinfurt ist es am Sonntag zu einer massiven Auseinandersetzung gekommen. Mindestens 15 Personen waren laut Polizei daran beteiligt. Foto: NWM-TV

kan/pm Metelen. Auf einer Kirmes in Metelen im Kreis Steinfurt ist es am Sonntag zu einer massiven Auseinandersetzung gekommen. Mindestens 15 Personen waren laut Polizei daran beteiligt. Einige waren mit einem Baseballschläger, einer Schreckschusspistole und einer Eisenstange bewaffnet.

Den Handgreiflichkeiten auf der Kirmes war laut Polizei ein Streit am Samstag vorausgegangen. Bei dem Streit soll es zu einem Handgemenge zwischen einer 15-Jährigen und einem 17-Jährigen gekommen sein, die ihre freundschaftliche Beziehung beendet hatten. Auch zwischen dem Vater des Mädchens und dem 17-jährigen Jungen soll es zu ersten Handgreiflichkeiten gekommen sein.

Streit auf Kirmes fortgeführt

Am Sonntagnachmittag setzte sich der Streit auf der Kirmes in Metelen fort. Dort trafen Familienangehörige beider Jugendlicher aufeinander. Einige Personen führten einen Baseballschläger, eine Eisenstange, eine Schreckschusspistole und weitere gefährliche Werkzeuge mit. Ob die Auseinandersetzung auf der Kirmes geplant und verabredet war, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest, so die Polizei.

Ermittlungen dauern an

Drei Personen wurden festgenommen, sie sollen laut Polizei nach derzeitigem Stand maßgeblich an den Auseinandersetzungen beteiligt gewesen sein. Eine weitere Person wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Es werden zahlreiche Zeugen verhört.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN