Münsterstraße in Ibbenbüren Raubüberfall auf Tankstelle – Polizei sucht nach Tätern

Von Andre Pottebaum und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ibbenbüren am 16. Mai 2018 sucht die Polizei Steinfurt mit zwei Fahndungsfotos und einem Video nach den Tätern. Foto: Polizei SteinfurtNach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ibbenbüren am 16. Mai 2018 sucht die Polizei Steinfurt mit zwei Fahndungsfotos und einem Video nach den Tätern. Foto: Polizei Steinfurt

Ibbenbüren. Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ibbenbüren am 16. Mai 2018 sucht die Polizei Steinfurt mit zwei Fahndungsfotos und einem Video nach den Tätern.

Wie die Polizei mitteilte, betraten zwei maskierte Männer am 16. Mai gegen 4.10 Uhr das Tankstellengebäude an der Münsterstraße in Ibbenbüren. Einer der Männer begab sich unmittelbar zum Thekenbereich, bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Der Täter entnahm mehrere Geldscheine und -stücke, ehe die beiden Männer über die Straße "Am Heidenturm" in Richtung Aasee flüchteten. Die Suche nach den Tätern, auch mithilfe eines Polizeihubschraubers, blieb bislang ohne Erfolg.



Beschreibung der Täter

Mit zwei Fahndungsfotos und einem Video von der Tat sucht die Polizei nun nach den Tätern des Überfalls. Nach Auskunft der Beamten war einer der Männer etwa 1,80 Meter groß, hatte einen Drei-Tage-Bart und volle Lippen. Auffallend sei ein ausgeprägtes Grübchen am Kinn. Der Mann war mit einer hellen Jacke, eventuell aus Kunstleder, und einer dunklen Jogginghose mit weinroten Streifen bekleidet. Er trug weiße Schuhe der Marke Puma. Einer Zeugin blieben blaue Einweghandschuhe in Erinnerung, die der Mann bei der Tatausführung getragen haben soll.

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ibbenbüren am 16. Mai 2018 sucht die Polizei Steinfurt mit zwei Fahndungsfotos und einem Video nach den Tätern. Foto: Polizei Steinfurt

Der zweite Räuber soll etwas kleiner, circa 1,70 Meter groß sein, ebenfalls blaue Einweghandschuhe sowie auffallend schwarze Schuhe mit weißer Sohle getragen haben. Nach Auskunft der Zeugin sollen sich die Räuber bei der Tatausführung unterhalten haben, jedoch nicht auf deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Steinfurt unter der Telefonnummer 05451/591-4315 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN