zuletzt aktualisiert vor

Ursache noch unklar Großbrand in Rheine – Lagerhalle erheblich beschädigt

Von Christian Lang und Andre Pottebaum

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Rheine ist am Dienstagmittag ein Großbrand in einer Lagerhalle ausgebrochen. Foto: NWM-TVIn Rheine ist am Dienstagmittag ein Großbrand in einer Lagerhalle ausgebrochen. Foto: NWM-TV

Rheine. Am Hafen in Rheine ist am Dienstagmittag ein Großbrand in einer Lagerhalle ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf Nebengebäude verhindern. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.



Nach Angaben der Polizei Rheine seien in der 20 x 40 Meter hohen Halle mehrere Firmen mit unterschiedlichen Gewerben untergebracht gewesen, in der unter anderem CDs, Verpackungen und Leuchtmittel gelagert wurden.

Auf Bildern ist zu sehen, dass die Rauchwolke auch auf der Autobahn 30 zu sehen war, die an Rheine vorbeiführt. Wie es zu dem Brand gekommen sei, ist bislang noch unklar. Auf Nachfrage unserer Redaktion teilte die Polizei mit, dass das Feuer gelöscht, der vordere Teil der Halle jedoch erheblich beschädigt worden sei. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. 


Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten nach Angaben der Polizei bis 15.45 Uhr an. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen; ein Zugang zum Brandort sei hingegen noch nicht möglich. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN