Sicherheitsmann bedroht Geldautomat in Innenstadt von Ibbenbüren gesprengt

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs ist in Ibbenbüren ein Geldautomat gesprengt worden. Foto: NWM-TVIn den frühen Morgenstunden des Mittwochs ist in Ibbenbüren ein Geldautomat gesprengt worden. Foto: NWM-TV

Osnabrück. In den frühen Morgenstunden des Mittwochs ist in Ibbenbüren ein Geldautomat gesprengt worden.

Nach Angaben der Polizei wurde der Geldautomat in der in der Innenstadt befindlichen Bankfiliale von mindestens zwei maskierten Tätern gesprengt. Nach ersten Erkenntnissen brachten die Täter in dem Geldautomaten ein Gas- Luftgemisch zur Detonation. Es gelang ihnen, den Automaten zu öffnen und Bargeld zu entwenden.

Mann bedroht

Während der Tatausführung machte sich ein in der Bank befindlicher Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bemerkbar. Die Täter bedrohten den Mitarbeiter mit einer Pistole und ließen sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Kurze Zeit später kam es zur Detonation.

Nach der Tat flüchteten die Tatverdächtigen mit einem weißen Auto, vermutlich einem VW Golf, mit hoher Motorisierung, in Richtung Weststraße.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Das Landeskriminalamt (LKA) hat die Ermittlungen übernommen und sicherte am Mittwochmorgen die Spuren der Sprengung.

Polizei sucht Zeugen

Die Täter waren beide etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, mit Sturmhauben maskiert und komplett dunkel gekleidet.

Foto: NWM-TV

Die Beamten suchen Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu dem weißen VW machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN