zuletzt aktualisiert vor

Inkognito an der Spitze Campus Festival mit Cro und mehr in Bielefeld

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nur wenige Festivals spielt Cro in diesem Jahr. Eins davon am Donnerstag in Bielefeld. Foto: Delia BaumNur wenige Festivals spielt Cro in diesem Jahr. Eins davon am Donnerstag in Bielefeld. Foto: Delia Baum

Bielefeld. Mit dem Rapper Cro an der Spitze der Liste geht trotz Einspruch des Astas am Donnerstag, 21. Juni, das Campus Open Air in Bielefeld über die Bühne. Überraschungsgast SXTN musste krankheitsbedingt absagen.

Cro ist einer der erfolgreichsten Popstars Deutschlands, aber er könnte unerkannt durch jede Stadt der Republik gehen. Der Rapper mit der Maske mischt Pop und Rap auf eine Art und Weise, die ihm eine Menge Fans beschert hat. In Bielefeld spielt Cro eins von wenigen Festivals in diesem Sommer und seine Hits sowie neue Songs vom aktuellen Album „tru.“

Ganz anders als Cro gehen die Bands Turbostaat und Von Wegen Lisbeth zu Werke. Die einen spielen Punk Rock mit Rückgrat, die anderen Indie-Pop mit komischen Instrumenten. Neben den genannten Künstlern gibt es auch noch Neonschwarz, Goldroger, Das Lumpenpack und andere sowie Slams und verschiedene Aktionen.

Das Campus Festival auf dem Universitätsgelände in Bielefeld beginnt am Donnerstag, 21. Juni, um 16 Uhr. Alle Infos und Tickets unter http://www.campusfestival-bielefeld.de/.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN