Neues Reiseziel Germania fliegt ab November vom FMO nach Marokko

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Fluggesellschaft Germania wird ab November vom Flughafen Münster/Osnabrück Agadir in Marokko anfliegen. Foto: imago/Rüdiger WölkDie Fluggesellschaft Germania wird ab November vom Flughafen Münster/Osnabrück Agadir in Marokko anfliegen. Foto: imago/Rüdiger Wölk

Osnabrück. Die Fluggesellschaft Germania wird ab dem kommenden Winterflugplan vom Flughafen Münster/Osnabrück Agadir in Marokko anfliegen.

Ab 6. November startet jeden Dienstag ein Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen nonstop in die Küstenstadt Agadir am Atlantischen Ozean. Mit dieser Angebotserweiterung bietet der FMO seinen Fluggästen in diesem Jahr neben Thessaloniki, Madeira und Bodrum mit Agadir das vierte neue Flugziel an.

Im nächsten Winterflugplan ab November 2018 will Germania auch im Winter zwei Flugzeuge in Greven stationieren. Damit wird sich das Sitzplatzangebot, um in der kalten Jahreszeit mit den grün-weißen Maschinen in warme Gefilde zu entfliehen, nahezu verdoppeln. Nach Agadir im November wird ab Mitte Dezember dann auch die portugiesische Insel Madeira als neues Ziel angeboten. (Weiterlesen: Germania baut FMO-Angebot aus)

Germania fliegt im Sommerflugplan ab dem FMO zu insgesamt 16 Destinationen. Darunter befinden sich Istanbul mit drei wöchentlichen Verbindungen und Thessaloniki, das zweimal die Woche angeflogen wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN