Bassisten und andere Musiker Jazz Fest in Gronau startet am Sonntag

Von Thomas Wübker

Helge Schneider eröffnet das Jazz Fest Gronau am Freitag mit einem Konzert mit Pete York. Foto: Gert WestdörpHelge Schneider eröffnet das Jazz Fest Gronau am Freitag mit einem Konzert mit Pete York. Foto: Gert Westdörp

Gronau. Mit dem Konzert von Helge Schneider und Pete York in der Bürgerhalle startet am Sonntag, 22. April, das Jazz Fest in Gronau. Auf dem Programm stehen zahlreiche bekannte Namen.

Das Auftaktkonzert ist das einzige in dieser Woche. Mit zwei Konzerten im Zeichen des Bass geht es weiter. Am 26. April spielt erst Kontrabassist Christian McBride mit der WDR Big Band Cologne in der Bürgerhalle, einen Tag später stehen dort die Viersaiter Marcus Miller und Richard Bona auf der Bühne. Das Konzert von Amy MacDonald an gleicher Stelle am Samstag ist ausverkauft; auch für Götz Alsmann am Sonntag gibt es keine Karten mehr. Ebenfalls in der Bürgerhalle spielen am Montag, 30. April, Moop Mama und Pimpy Panda. Dort treten auch Hennig Wehland mit Frida Gold am 2. Mai und der Tower of Power mit der Nils Landgren Funk Unit am 3. Mai auf. Caro Emerald und Myles Sanko beenden den Reigen am 5. Mai in der Bürgerhalle. Das komplette Programm gibt es unter http://www.jazzfest.de.

Das Jazz Fest in Gronau findet von Sonntag, 22. April, bis Sonntag, 6. Mai, statt. Eintritt: 0 bis 52,60 Euro. Kartentelefon: 02562/99006.