Sicherheitskonzept nicht verändert Frühjahrssend 2018 in Münster beginnt am 14. April

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Schausteller locken die Besucher beim Frühjahrssend mit zahlreichen Karussells. Foto: imago/Rüdiger WölkSchausteller locken die Besucher beim Frühjahrssend mit zahlreichen Karussells. Foto: imago/Rüdiger Wölk

ngr/pm Münster. Eine Woche nach der tödlichen Amokfahrt in Münster beginnt dort am Samstag, 14. April, der Frühjahrssend 2018. 220 Beschicker bieten Karussellfahrten, Spiele und Essbares an. Auf das Sicherheitskonzept hat das Unglück an der Gaststätte „Kiepenkerl“ keine Auswirkungen.

„Das Sicherheitskonzept ist vor zwei, drei Jahren wegen der abstrakten Anschlagsgefahr angepasst worden. Es hat sich bewährt und ist weiterhin gültig“, sagt eine Sprecherin der Stadt Münster. Stellen, an denen man mit einem Fahrzeug in den Send fahren könnte, werden mit großen Fahrzeugen verstellt. Der Bereich am Schloss wird durch die Bauarbeiten, bei denen versenkbare Poller in den Boden gesetzt werden, ohnehin blockiert. Zugangskontrollen gibt es nicht, allerdings werden Polizei und Ordnungsamt stichprobenartig Taschenkontrollen durchführen. Die Besucher werden gebeten, keine Rucksäcke oder große Taschen mit auf die Frühjahrskirmes zu nehmen. (Weiterlesen: Münsters Oberbürgermeister: Amokfahrt war unvorhersehbar)

Zahlreiche Karussells

Der Frühjahrssend auf dem Platz vor dem Schloss geht neun Tage lange – von Samstag, 14. April 2018, bis Sonntag, 22. April 2018. Unter den Fahrgeschäften ist neben Klassikern wie einem Kettenkarussell oder einer Geisterbahn unter anderem die Riesenschaukel „Artistico“, bei der sich Gondeln in einer Höhe von bis zu 47 Metern drehen. Außerdem gibt es ein Laufgeschäft mit fünf Simulationsräumen, eine Wildwasserbahn und ein „Aqua-Labyrinth“. Nach einer Auszeit kehrt in diesem Jahr auch das Riesenrad zurück. Speziell für Kinder gibt es zwölf Karussells. An Verpflegungsständen mangelt es ebenfalls nicht.

Die Öffnungszeiten

Montag bis Freitag und an den Samstagen beginnt der Frühjahrssend um 14 Uhr. Die Verkaufsgeschäfte und Ausschankbetriebe öffnen bereits um 12 Uhr. An den beiden Sonntagen beginnt der Send mit dem Frühschoppen um 11 Uhr. An den Samstagen und am Freitag, 20. April, endet der Send um Mitternacht, an allen anderen Tagen um 23 Uhr. Am letzten Tag, Sonntag, 22. April, ist bereits um 22 Uhr Schluss.

Besondere Aktionen

Am Montag, 16. April, profitieren alle, die die kostenlose Stadtwerke Plus-Card besitzen. Sie erhalten beim „Twin-Day“ beim Kauf eines Tickets ein zweites gratis dazu. Am Mittwoch, 18. April, ist von 19 bis 23 Uhr Studentenabend. Gegen Vorlage des Studierendenausweises gibt es beim Kauf eines Chips für die Fahr- und Laufgeschäfte einen weiteren gratis dazu. Außerdem gewähren viele Verkaufsgeschäfte 20 Prozent Rabatt. 30 Prozent Ermäßigung bei allen Fahr- und Belustigungsgeschäften gibt es am Donnerstag, 19. April, beim Familientag. Die Verkaufsgeschäfte senken einen Hauptartikel um mindestens 25 Prozent. Am Freitag, 20. April, feuern die Schausteller gegen 21 Uhr das Feuerwerk, ihr traditionelles Dankeschön an die Besucher, ab.

Weitere Termine

Der Sommersend findet vom 21. Juni bis 25. Juni 2018 statt, der Herbstsend vom 27. Oktober bis 4. November 2018.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN