Kran abgerissen Autokran bleibt in Rheine an Brücke der A30 hängen

Von Jörg Sanders

Ein Kranwagen ist am Montagmorgen an einer Autobahnbrücke der A30 in Rheine hängengeblieben. Der Kran wurde vom Lkw heruntergerissen. Foto: NWM-TVEin Kranwagen ist am Montagmorgen an einer Autobahnbrücke der A30 in Rheine hängengeblieben. Der Kran wurde vom Lkw heruntergerissen. Foto: NWM-TV

Rheine. Ein Kranwagen ist am Montagmorgen an einer Autobahnbrücke der A30 in Rheine hängengeblieben. Der Kran wurde vom Lkw heruntergerissen.

Gegen 9 Uhr war der Fahrer mit seinem Gefährt am Offenbergweg unterwegs – und verschätzte sich offenbar bei der Höhe seines Krans oder der Brücke. Der fest auf dem Lkw verbaute Kran prallte gegen die Brücke und riss ab, bestätigte die Polizei Steinfurt. Der Lkw kippte auf die Seite.

Ein Kranwagen ist am Montagmorgen an einer Autobahnbrücke der A30 in Rheine hängengeblieben. Der Kran wurde vom Lkw heruntergerissen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Bergung begann gegen 10.30 Uhr. Die Straße ist für die Zeit auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Ein Kranwagen ist am Montagmorgen an einer Autobahnbrücke der A30 in Rheine hängengeblieben. Der Kran wurde vom Lkw heruntergerissen. Foto: NWM-TV

Die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch nicht beziffern. Auch die Brücke, über die die A30 verläuft, sei beschädigt. Teile des Lkw fand die Polizei nicht auf der Trasse.