zuletzt aktualisiert vor

Täter sollen damit gefahren sein Nach Geldautomatensprengung in Spenge: Polizei findet Auto in Melle-Hoyel

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach der Geldautomatensprengung ist das Gebäude in Spenge vollkommen zerstört. Foto: imago/Noah WedelNach der Geldautomatensprengung ist das Gebäude in Spenge vollkommen zerstört. Foto: imago/Noah Wedel

Spenge. Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Spenge (Kreis Herford) schreiten die Ermittlungen voran. In Melle-Hoyel hat die Polizei ein Auto gefunden, das in Zusammenhang mit der Tat steht. Außerdem sucht die Polizei eine mögliche Zeugin.

Bei dem Auto, das die Polizei in Melle-Hoyel gefunden hat, handelt es sich um einen dunklen Audi. „Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen gehen wir davon aus, dass die Täter das Fahrzeug benutzt haben“, sagt ein Sprecher der Polizei. Medienberichte, nach denen das Fahrzeug aus den Niederlanden stammt und dort als gestohlen gemeldet sein soll, bestätigt die Polizei nicht.

Nachdem ein Sachverständiger das stark beschädigte Gebäude, an dessen Außenwand sich der in die Luft gesprengte Geldautomat befand, gesichert hat, konnte die Spurensicherung der Polizei am Mittwoch in das zerstörte Gebäude, in dem ein Juwelier ist. Die Tatortgruppe Sprengstoff des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen war ebenfalls vor Ort. Im Gebäude hat die Polizei Videoaufnahmen gefunden. Diese werden jetzt ausgewertet. Was darauf zu sehen ist, sei Gegenstand der Ermittlungen und könne deshalb noch nicht kommentiert werden.

Polizei sucht Zeugin

Nach verschiedenen Hinweisen aus der Bevölkerung soll sich zur Tatzeit eine mögliche Zeugin in Tatortnähe aufgehalten haben. Sie hatte blonde Haare und soll etwa 45 Jahre alt sein. Die Frau ist nicht der tatverdächtig, wird aber gebeten, sich unter der Telefonnummer 05221/888-0 bei der Kriminalpolizei zu melden. Unter dieser Nummer nimmt die Polizei auch weitere Hinweise entgegen.

Was war geschehen?

Am Samstagmorgen hatten Unbekannte den Geldautomaten mit einem Gasgemisch gesprengt und das darin befindliche Bargeld gestohlen. Durch die Sprengung ist ein Feuer ausgebrochen, das sowohl ein historisches Haus als auch der Anbau zerstört wurden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN