Krebskrankes Opfer Räuber in Halle zeigt (etwas) Herz – und bricht Überfall ab

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Mann bedrohte in Halle am Ostermontag eine 77 Jahre alte Frau mit einem Messer. Symbolfoto: Colourbox.deDer Mann bedrohte in Halle am Ostermontag eine 77 Jahre alte Frau mit einem Messer. Symbolfoto: Colourbox.de

dpa/pm Halle. Ein Räuber im Kreis Gütersloh hat seinen Überfall aus Mitgefühl abgebrochen.

Der Mann bedrohte in Halle am Ostermontag eine 77 Jahre alte Frau mit einem Messer und forderte das Bargeld, das die Seniorin gerade von einem Bankautomaten an der Lange Straße abgehoben hatte, teilte die Polizei mit. Daraufhin verweigerte die Frau ihm das Geld. Sie erklärte, dass sie wegen einer Krebsbehandlung nach Hamburg müsse und das Geld dafür dringend benötige.

Der maskierte Täter brach daraufhin sein Vorhaben ab, ließ der Frau das Geld und verschwand. Die Polizei fahndet nach dem Mann. Er soll zwischen 20 und 25 Jahren alt sein, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er trug eine schwarze Jacke, schwarze Basecap und schwarze Mütze mit selbst eingeschnittenen Sehschlitzen und sprach Deutsch ohne Akzent.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN