zuletzt aktualisiert vor

Fahrzeuginsassen verletzt 78-Jähriger fährt mit Auto in Greven gegen Hauswand

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Greven ist ein Auto in ein Haus gefahren. Foto: NWM-TVIn Greven ist ein Auto in ein Haus gefahren. Foto: NWM-TV

Greven. In Greven ist ein 78-jähriger Mann am Samstagmittag mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand gefahren. Der Fahrer sowie dessen 73-jährige Beifahrerin sind ins Krankenhaus gebracht worden.

Nach Angaben der Polizei ist der Rentner aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Hauswand einer Doppelhaushälfte geprallt. Durch den Aufprall verletzte sich der Mann schwer. Seine 73-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Beide kamen ins Krankenhaus.

An dem Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden. Ersten Erkenntnissen zufolge ist es jedoch weiterhin bewohnbar. Zum Unfallzeitpunkt waren die 27-jährige Hausbewohnerin sowie ihr kleines Kind im Haus. Die beiden blieben unverletzt.

In Greven ist ein Auto in ein Haus gefahren. Foto: NWM-TV

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN