Eröffnungstermin steht fest Aus Herforder Disco „Go Parc“ wird „High Club“

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Demnächst wird in Herford nicht mehr „Go Parc“ getanzt, sondern im „High Club“. Symbolfoto. dpaDemnächst wird in Herford nicht mehr „Go Parc“ getanzt, sondern im „High Club“. Symbolfoto. dpa

Herford. Nach nur drei Wochen Pause macht die ehemalige Herforder Disco „Go Parc“ unter dem Namen „High Club“ bereits Ende März wieder auf. Laut dem neuen Betreiber war es Zeit für Veränderungen.

Das Aus der Diskothek „Go Parc“ nach 33 Jahren hatte Mitte Februar für Aufregung gesorgt. Die Hype Nightlife GmbH, die die Disco im Oktober des vergangenen Jahres übernommen hatte, wollte das Konzept verändern. Am 3. März fand die letzte Party in der Herforder Disco statt. Nachdem die Betreiber anfangs nicht sagen konnten, wie lange die Umbaupause dauern würde, steht jetzt der Termin der Neueröffnung fest: Bereits für den 24. März laden die Betreiber auf ihrer Facebookseite zur Eröffnungsfeier statt. Dann wird allerdings nicht mehr im „Go Parc“ getanzt, sondern im „High Club“, wie die Disco fortan heißt.

Neuer Partybereich

Wie die Betreiber weiter schreiben, ist der ganze Club auf links gedreht worden. Die neue Diskothek ist demnach „moderner, hochwertiger, clubbiger und trotzdem sehr gemütlich“. Neben neuen VIP Lounges und einem neuen Partybereich gibt es neue Shows, neue DJs und eine neue Lichtanlage. Auch die Türsteher sind neu. Was die Besucher künftig genau erwartet, ist unklar. Aber: „Uns ist bewusst, dass wir mit dem GO PARC ein großes Erbe übernommen haben und wir können euch versichern, dass natürlich die guten Dinge vom alten Club bleiben“, heißt es in der Einladung zur Eröffnungsparty. (Lesen Sie auch: Haben Diskotheken in der Region ausgedient?)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN