zuletzt aktualisiert vor

70.000 Euro Schaden Polizist missachtet Vorfahrt: Zwei Verletzte bei Unfall in Lengerich

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


pm/mao Lengerich. Bei einem Verkehrsunfall in Lengerich sind am Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Ein Polizist in seinem Streifenwagen hatte einem anderen Autofahrer die Vorfahrt genommen.

Nach Angaben der Polizei Steinfurt war der 36-jährige Polizeibeamte aus Lengerich gegen 9 Uhr auf Streife und ohne eingeschaltetes Blaulicht in seinem Dienstwagen stadteinwärts auf dem Aldruper Damm unterwegs. Beim Überqueren der Kreuzung Am Feldweg/Wüstenei/Aldruper Damm missachtete er die Vorfahrt und stieß mit dem VW Golf eines 51-Jährigen aus Bad Bentheim zusammen, der auf der Straße Am Feldweg in Richtung Wüstenei fuhr.

Das Auto des 51-Jährigen landete durch den Aufprall neben der Straße und auf dem Dach, der Streifenwagen rutschte teilweise in den Straßengraben. Beide Fahrer konnten sich selbstständig aus den Autos befreien und wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 70.000 Euro. Der Unfall werde behandelt, wie jeder andere Verkehrsunfall auch, so die Polizei auf Nachfrage. Dazu werden Zeugenaussagen eingeholt und ein Unfallsachverständiger eingeschaltet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN