Ursache noch unklar Blitzer in Bielefeld defekt – blitzt pausenlos

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Blitzer auf dem Ostwestfalendamm, der Bielefelder Stadtautobahn, löst zurzeit auch aus, wenn sich Fahrer an das Tempogebot halten. Symbolfoto: dpaDer Blitzer auf dem Ostwestfalendamm, der Bielefelder Stadtautobahn, löst zurzeit auch aus, wenn sich Fahrer an das Tempogebot halten. Symbolfoto: dpa

Osnabrück/Bielefeld. Der Blitzer auf dem Ostwestfalendamm, der Bielefelder Stadtautobahn, hat derzeit ein technisches Problem. Die Folge: Er blitzt jedes Auto.

Der Blitzer auf dem autobahnähnlichen Ostwestfalendamm blitze momentan pausenlos, berichtet die „Neue Westfälische“. Womöglich ist die Anlage insofern defekt, dass sie nicht mehr Tag und Nacht unterscheiden kann, mutmaßt die Zeitung. Tagsüber darf an der Stelle eigentlich schneller gefahren werden als nachts: nämlich 100 Stundenkilometer, sonst 80. Schon 2015 war die Radaranlage auf dem Ostwestfalendamm wegen eines technischen Defekts mit den Geschwindigkeitsgrenzen durcheinander gekommen.

Demnach würden nun auch alle Fahrzeuge geblitzt, die schneller als 80 Stundenkilometer fahren. Die Stadt habe einen Techniker losgeschickt. Bis in die Abendstunden könne die Panne noch andauern, schreibt die „NW“. Ein Bußgeld müsse kein Fahrer fürchten, der unter den erlaubten 100 Stundenkilometern bleibt.

Auf Facebook veröffentlichte ein Nutzer ein kurzes Video, das zeigt, wie der Blitzer auf dem Ostwestfalenfdamm auslöst, obwohl die Tachonadel nicht einmal bei 90 steht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN