Ausgeströmtes Prophylen A2 bei Oberhausen nach Gas-Alarm zwischenzeitlich vollgesperrt

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wegen eines Gaslecks wurde die A2 bei Oberhausen vorübergehend gesperrt. Symbolfoto: Jan Woitas/dpaWegen eines Gaslecks wurde die A2 bei Oberhausen vorübergehend gesperrt. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Oberhausen. Wegen des Austritts eines explosiven Gases ist die Autobahn 2 bei Oberhausen am Samstagmorgen komplett gesperrt worden.

Aus einem Leck in der Fernleitung der Firma Ruhr Oel sei das brennbare und explosive Gas Propylen ausgeströmt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ein Anwohner habe den Gasgeruch an einer Brücke wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte fanden das Leck an der Pipeline in der Nähe der Autobahn. Daraufhin wurde die A2 zwischen Königshardt und Bottrop in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr evakuierte rund zehn Gebäude in der Umgebung. 13 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Zwei bettlägerige Anwohner wurden in einem Krankenhaus untergebracht. Verletzt wurde durch das ausströmende Gas niemand.

Die Firma Ruhr Oel habe sofort Experten zur Pipeline geschickt, die das Leck abdichteten, sagte eine Firmensprecherin. Man untersuche die Ursache für das Leck, solange sei die Fernleitung außer Betrieb. Nach etwas mehr als zwei Stunden wurde die Sperrung der A2 aufgehoben und die Anwohner konnten zurück in ihre Häuser.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN