100 Feuerwehrleute im Einsatz Wohn- und Geschäftshaus in Bünde nach Brand unbewohnbar

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Lichterloh hat ein Wohn- und Geschäftshaus in Bünde (Kreis Herford) gebrannt. Foto: NWM-TVLichterloh hat ein Wohn- und Geschäftshaus in Bünde (Kreis Herford) gebrannt. Foto: NWM-TV

Bünde. Lichterloh hat ein Wohn- und Geschäftshaus in Bünde (Kreis Herford) gebrannt.

Knapp 100 Feuerwehrleute mussten für die Löscharbeiten anrücken, wie die Feuerwehr berichtete. Die Bewohner hätten sich unverletzt ins Freie retten können. Das Feuer habe allerdings das Obergeschoss und das Dach zerstört. Das Gebäude ist derzeit laut Feuerwehr nicht mehr bewohnbar. Der Giebel drohe einzustürzen. Zudem habe das Löschwasser Schäden an den unteren Etagen verursacht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN