Aufs Wesentliche konzentrieren Peter Maffay unplugged in Halle und Dortmund

Von Thomas Wübker

Auf seiner Unplugged-Tour macht Peter Maffay in Halle und Dortmund Station. Foto: dpaAuf seiner Unplugged-Tour macht Peter Maffay in Halle und Dortmund Station. Foto: dpa

Halle/Westf./Dortmund. Peter Maffay ist eine Konstante in der deutschen Musik-Landschaft. Sein im November 2017 veröffentlichtes „MTV-Unplugged“-Album toppte wie selbstverständlich die Charts. Jetzt stellt er es live vor. Am Sonntag, 25. Februar, ist er im Gerry Weber Stadion in Halle; drei Tage später macht er in der Westfalenhalle in Dortmund Station.

„Ich habe Lust, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das passt in unsere Zeit, und das passt in unser Leben. Kein Schnickschnack, keine Umwege, sondern eine klare Ausrichtung auf das, was wichtig ist“, hat Peter Maffay laut Kieler Nachrichten im Vorfeld seiner Unplugged-Tournee gesagt. Er räumte zwar ein, dass es aufgrund der großen Hallen keine wirklich akustischen Konzerte geben werde. Aber er will sich seinen Fans so pur wie möglich zeigen.

Die Kieler Nachrichten berichteten über die öffentliche Generalprobe zur Tour, die Mitte Februar in der Ostsee-Stadt stattgefunden hat. Dabei sollen die Songs von Maffay aufgrund der akustischen Besetzung „souliger“ geklungen und mehr Tiefe erhalten haben. Mit dabei waren übrigens auch die Gastsänger Johannes Oerding und die Niederländerin Ilse de Lange. Beide waren auch schon bei den Aufnahmen zu dem Unplugged-Album dabei.

Sänger Peter Maffay scheinen die akustischen Konzerte sogar ein wenig besser zu gefallen, als mit einer Bretterwand aus E-Gitarren vor das Publikum zu treten. „Klar, gegen die akustischen Instrumente muss ich nicht so vehement antreten. Inzwischen würde ich so weit gehen zu sagen, dass die Kombination von akustischen Instrumenten und meiner Stimme besser ist als mit den elektrifizierten Sounds“, sagte er in einem Interview mit der Zeitung „Die Welt“.

Dass Maffay mit 68 Jahren immer noch beliebt ist, spricht für ihn und die Treue seiner Fans. Die stürmen nach wie vor seine Konzerte. Auch die Termine der aktuellen Tournee sind nahezu ausverkauft. Wer noch ein Ticket ergattern möchte, sollte sich beeilen.

Peter Maffay, Gerry Weber Stadion, Halle, So., 25. 2., 19 Uhr, Eintritt: 51,50 bis 87 Euro, Tickets erhältlich in den Geschäftsstellen der Tageszeitung oder unter Kartentelefon: 05201/8180; Westfalenhalle, Dortmund, Mi., 28. 2., 20 Uhr, Eintritt: 50,20 bis 98,80 Euro, Kartentelefon: 0231/1204-666. Für beide Konzerte sind Karten unter www.deinticket.de erhältlich.