In Bielefeld 13-Jähriger von Stadtbahn erfasst und schwer verletzt

Ein 13-Jähriger ist in Bielefeld am Samstagabend von einer Stadtbahn erfasst worden. Symbolfoto: Michael GründelEin 13-Jähriger ist in Bielefeld am Samstagabend von einer Stadtbahn erfasst worden. Symbolfoto: Michael Gründel

Bielefeld. Ein 13-Jähriger ist in Bielefeld am Samstagabend von einer Stadtbahn erfasst worden. Der Jugendliche wurde dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der 13-Jährige nach bisher vorliegenden Erkenntnissen zusammen mit seinem 12 Jahre alten Bruder gegen 18:20 Uhr im Laufschritt eine herannahende Stadtbahn erreichen. Um zum Aufgang des Hochbahnsteiges zu gelangen, wollte er dafür an der Fußgängerfurt vor der Bahn die Gleisanlage überqueren. Hierbei wurde er von der Stadtbahn vorne rechts erfasst und kam seitlich zu Fall.

Der Jugendliche wurde dabei zwar nicht eingeklemmt. Er zog sich dabei aber Verletzungen im Brust- und Schulterbereich zu und wurde noch vor Ort durch den Notarzt behandelt. Anschließend kam der 13-Jährige ins Kinderkrankenhaus; dort verbleibt er stationär. An der Stadtbahn entstand kein Sachschaden.

Weder der 44 Jahre alte Stadtbahnfahrer noch einer der Fahrgäste wurde bei der Vollbremsung der Bahn verletzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN