Wohnung durchsucht 56-jähriger Herforder unter Verdacht des Kinderpornografie-Besitzes

Von dpa | 18.09.2019, 12:16 Uhr

Gegen einen 56-jährigen Herforder wird wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornografie ermittelt.

Aufgrund eines Hinweises an die Polizei sei am Montag seine Wohnung durchsucht worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Es seien erhebliche Datenmengen, unter anderem mehrere hunderte CDs, sichergestellt worden. Die Ermittlungen in dem Verfahren stünden am Anfang. Die Auswertung der Daten werde einige Zeit in Anspruch nehmen.

TEASER-FOTO: