Auto Kein Ergebnis zu VW-Haustarif: Angebot in nächster Runde

Von dpa | 09.11.2022, 01:49 Uhr

Bei Volkswagen warten die Beschäftigten auch nach der zweiten Verhandlungsrunde auf konkrete Eckpunkte für einen neuen Haustarifvertrag. Das Unternehmen kündigte nach der Sitzung am Mittwoch aber an, bei den nächsten Gesprächen ein Angebot vorzulegen. Diese sind für den 22. November geplant. Die IG Metall fordert unter anderem 8 Prozent mehr Geld, damit die Kaufkraft zumindest teilweise mit der Rekordinflation mithalten kann. VW verwies bisher auf die wirtschaftlichen Risiken bei gleichzeitig hohem Investitionsbedarf.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche