Rastede Ermittlungen nach tödlichem Unfall gehen weiter

Von Sören Becker und dpa | 03.08.2022, 13:24 Uhr | Update am 04.08.2022

Nach dem tödlichen Zusammenstoß zwischen einem Zug und einem Lastwagen an einem Bahnübergang in Rastede im Landkreis Ammerland sucht die Polizei weiter nach der Unfallursache. Noch sei unklar, warum der Lastwagen trotz eines ankommenden Zuges über die Gleise fuhr. Zum Zeitpunkt des Unfalls wurde die Verkehrsregelung am Bahnübergang aufgrund von Bauarbeiten manuell durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn durchgeführt, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden