Niedersachsen Zu warm, zu nass, zu dunkel: Der Winter im Norden

Von dpa | 28.02.2022, 13:28 Uhr

Die Wintermonate in Niedersachsen und Bremen sind dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge deutlich wärmer und nasser ausgefallen als im langjährigen Durchschnitt. Frost und Schnee gab es so gut wie nicht, dafür fegte im Februar eine Serie von Orkanen über Norddeutschland und verursachte Sturmfluten und schwere Schäden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden