Obstbau Weniger Betriebe bewirtschaften im Alten Land

Von dpa | 20.01.2023, 14:30 Uhr

Die Zahl der Obstbaubetriebe im Alten Land an der Unterelbe ist in den vergangenen fünf Jahren gesunken. Im vergangenen Jahr haben 491 Betriebe in der Region Baumobst angebaut, das waren 13 Prozent weniger als 2017, teilten das Statistikamt Nord und das Landesamt für Statistik Niedersachsen in Hamburg und Hannover am Freitag mit. Allerdings nahm die Anbaufläche für Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen zu: Sie wuchs um 4 Prozent auf 10.498 Hektar.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.