Staatsanwaltschaft Weitere Anklagen nach mutmaßlichem Doppelmord in Delmenhorst

Von dpa | 26.04.2022, 12:24 Uhr

Nach den tödlichen Messerstichen auf eine Frau und deren mutmaßlichen Liebhaber im Oktober 2021 in Delmenhorst hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sechs weitere Männer erhoben. Ein 34-Jähriger steht bereits vor Gericht. Die Ermittler werfen den weiteren Verdächtigen Beihilfe zum Mord an dem männlichen Opfer vor, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Demnach sollen sie in die Tatplanung eingebunden gewesen sein, den Mann in einer Sportbar in Delmenhorst zu töten. Vier der Angeklagten seien seit Dezember in Untersuchungshaft, hieß es. Über die Eröffnung des Hauptverfahrens entscheidet das Landgericht. Die Tatverdächtigen sind zwischen 30 und 48 Jahre alt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden