Ministerpräsident Weil sieht Energiekrise in zwei Jahren überwunden

Von dpa | 04.08.2022, 06:16 Uhr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist überzeugt, dass Deutschland die Probleme der Energiebeschaffung relativ zeitnah lösen wird. „Ich glaube, dass wir diese Energiekrise nach zwei Jahren überwunden haben werden“, sagte Weil im Sommerinterview des NDR Niedersachsen. Schon in einem Jahr werde man im Wesentlichen in der Lage sein, „über niedersächsische Häfen alles das an Flüssigkeit zu importieren, was Deutschland bis jetzt an Erdgas aus Russland bezogen hat“, sagte Weil. Sein Bundesland spiele künftig eine hervorgehobene Rolle: „Wenn diese Klemme bei der Gasversorgung behoben werden soll, dann wird das nur über Niedersachsen funktionieren, wir sind da deutlich weiter als andere Länder.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden