Niedersachsen Wäschetrockner setzt Dachstuhl in Brand: Zwei Verletzte

Von dpa | 03.03.2022, 16:34 Uhr

Ein defekter Wäschetrockner hat im Kreis Stade eine Dachgeschosswohnung in Brand gesetzt und zwei Verletzte verursacht. Den Schaden des Brandes in dem Ort Brobergen bezifferten Feuerwehr und Polizei am Donnerstag auf 150.000 Euro. Den Angaben nach hatte die 71-jährige Bewohnerin am Mittwochabend einen Knall gehört und gesehen, wie Flammen aus ihrem Wäschetrockner schlugen. Ihr Mann (73) versuchte vergeblich, mit einem Feuerlöscher zu löschen. Die Frau wurde durch die Flammen erheblich verletzt und in eine Hamburger Klinik gebracht. Ihr Mann kam mit leichten Verletzungen nach Stade ins Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand rasch, die Wohnung wurde aber völlig zerstört.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden