Unfall Vom Handy abgelenkt: 18-Jähriger gerät unter Straßenbahn

Von dpa | 19.11.2022, 11:31 Uhr

Ein junger Mann hat vor dem Bremer Hauptbahnhof eine Straßenbahn übersehen und ist unter einen der Waggons geraten - laut Polizei war er von seinem Handy abgelenkt. Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag. Den Angaben zufolge wurde der Bremer von der Bahn eingeklemmt, als er - auf sein Mobiltelefon blickend - über die Gleise gehen wollte. Die Feuerwehr musste anrücken und die Wagen hydraulisch anheben, um ihn zu befreien. Der Mann wurde nur leicht verletzt, der Straßenbahnfahrer bekam einen leichten Schock.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche