Polizei Vier Tage Sonderurlaub für Kinderpornographie-Ermittler

Von dpa | 16.09.2022, 13:37 Uhr

Kinderpornographie-Ermittler in Niedersachsen sollen künftig vier Tage Sonderurlaub pro Jahr bekommen. Darauf einigten sich Innenminister Boris Pistorius (SPD) und Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) am Freitag. „Die Polizistinnen und Polizisten, die im Rahmen ihrer Ermittlungen gegen sexuellen Kindesmissbrauch Bild- und Videomaterial sichten und auswerten müssen, haben meinen größten Respekt. Ich freue mich, dass wir einen gemeinsamen Weg gefunden haben, der über eine Anerkennung hinaus die besondere Belastung vielleicht etwas lindern kann“, sagte Hilbers. Man gehe davon aus, dass das Kabinett diesem Plan kurzfristig zustimme.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat