Gewalt an Kindern war Alltag Verschickungsheime: Warum eine Expertin darin Parallelen zur Nazi-Erziehung sieht

Von Marie Busse | 16.10.2022, 05:44 Uhr 1 Leserkommentar

Einsperren, Züchtigung und Erbrochenes essen: In Verschickungsheimen waren diese Zustände bis in die 1980er Jahre Alltag, sagt Autorin Anja Röhl. Warum kamen diese Grausamkeiten in so vielen Heimen vor? Ein Erklärungsversuch.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat