Niedersachsen Vermisster Junge wieder bei seinen Eltern

Von dpa | 03.03.2022, 15:20 Uhr

Ein zwei Tage lang vermisster Junge aus dem Kreis Ammerland ist am Donnerstagmittag zu seinen Eltern zurückgekehrt. Das teilte die Polizei mit und nahm die öffentliche Fahndung nach dem Elfjährigen zurück. Der Junge sei „wegen Differenzen mit seinen Eltern von zu Hause weggelaufen“. Wo und bei wem er sich versteckt gehalten habe, sei noch unklar. Es gebe aber keinen strafrechtlich relevanten Hintergrund. Der Elfjährige hatte sich am Dienstagmorgen aus seinem Elternhaus in Westerstede abgesetzt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden