Arbeitskampf Uni-Medizin Göttingen: Servicekräfte planen Ausstand

Von dpa | 13.01.2023, 13:24 Uhr

Die Service- und Reinigungskräfte an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) wollen fünf Tage ihre Arbeit niederlegen. Vom 23. bis 27. Januar wollen sie in den Ausstand gehen, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Die Mitarbeiter sind bei der Tochterfirma UMG Klinikservice beschäftigt. Sie fordern unter anderem eine Angleichung ihrer Arbeitsbedingungen an die der regulären Klinik-Beschäftigten, die nach dem Tarifvertrag der Länder bezahlt werden.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.