Corona Trotz Gaskrise: Hochschulen wollen Wintersemester in Präsenz

Von dpa | 28.07.2022, 18:03 Uhr

Die niedersächsischen Hochschulen plädieren trotz Corona und drohenden Gasmangels für die Weiterführung des Präsenzbetriebs im Wintersemester. Oberstes Ziel sei es, Studierende und Mitarbeitende so weit wie möglich vor Ort zu bringen, teilte die Landeshochschulkonferenz (LHK) am Donnerstag mit. Präsenzphasen sollten vor allem überall dort angeboten werden, wo es um soziale Interaktion, Reflexion und Diskussion gehe, etwa in Seminaren oder Laborübungen. Wissensvermittlung in Vorlesungen könne dagegen auf Lernplattformen online verfügbar gemacht werden, falls es die Pandemie erfordere. Aktuell ist an den Universitäten vorlesungsfreie Zeit, das Wintersemester beginnt am 1. Oktober.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden