Staatsanwaltschaft Strafbefehl gegen Schweinehalter beantragt

Von dpa | 02.05.2022, 14:23 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat gegen einen Mann aus dem Landkreis Oldenburg einen Strafbefehl beim Amtsgericht Cloppenburg beantragt, weil er als Betreiber zweier Schweinemastanlagen etwa 850 skelettierte Schweinekadaver nicht unmittelbar beseitigt haben soll. Er sei damit seiner gesetzlichen Verpflichtung zur Beseitigung, die unter anderem dem Zweck der Vermeidung von Gefährdungen für Leib und Gesundheit von Mensch und Tier diene, nicht nachgekommen, hieß es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft am Montag.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden