Notfälle Sechs Jugendliche und ein Lehrer durch Reizgas verletzt

Von dpa | 10.11.2022, 19:28 Uhr

Sechs Schülerinnen und Schüler und ein Lehrer sind in Rodenkirchen (Niedersachsen) durch Reizgas leicht verletzt worden. Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren hätten im Unterrichtsraum mit einem Tierabwehr-Spray hantiert, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dabei sei ein Strahl ungezielt in den Raum gesprüht worden. Mehrere Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrer klagten anschließend über Reizungen der Atemwege und wurden mit sechs Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Auch zwei Notärzte waren an der Oberschule in der Gemeinde Stadland im Einsatz. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche