Tiere unzureichend betäubt vor Schlachtung? Schlachthöfe kontrolliert: Sehr viele Mängel bei Technik und Hygiene

Von Dirk Fisser | 04.05.2020, 04:55 Uhr

Bei unangekündigten Kontrollen in niedersächsischen Schlachtbetrieben haben Behörden in fast jedem Unternehmen Probleme im Bereich Tierschutz und Hygiene festgestellt. Die Kontrolleure fanden nicht nur Kleinigkeiten, sondern zum Teil auch gravierende Mängel. Kameras, die die Schlachtung eigentlich überwachsen sollten, wurden mittlerweile abgestellt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat