Verkehr Regionspräsident Krach: 9-Euro-Ticket ist nicht nachhaltig

Von dpa | 30.07.2022, 10:36 Uhr

Die 2,5 Milliarden Euro Kosten für das zum 1. September auslaufende 9-Euro-Ticket hätten aus Sicht des Präsidenten des Kommunalverbandes Region Hannover, Steffen Krach (SPD), deutlich sinnvoller in ein Angebot über ein ganzes Jahr investiert werden sollen. „Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) mag sich für den temporären Erfolg feiern lassen. Aber da hat ab dem 1. September niemand mehr etwas davon - das 9-Euro-Ticket ist nicht nachhaltig“, sagte Krach der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (HAZ/Samstag).

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden