Interview mit Bildungsgewerkschaft GEW "Populistischem Lehrer-Bashing nicht auf den Leim gehen"

Von Lars Laue | 30.07.2020, 05:02 Uhr

Ein akzeptables Zeugnis stellt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsens Schulminister Grant Hendrik Tonne (SPD) für sein Krisenmanagement aus. Im Interview warnen die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth und ihr Stellvertreter Holger Westphal zugleich davor, Lehrern mangelnde Motivation beim Home-Schooling zu unterstellen, sie hätten "Enormes geleistet".

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden