Naturschutz Polizeireiter an der Elbe sorgen für Umweltschutz

Von dpa | 29.04.2022, 01:04 Uhr

Hoch zu Ross kümmern sich in den nächsten Wochen Reiter der niedersächsischen Polizei um die Einhaltung der Regeln im Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“. Bei einer Pressekonferenz im Amt Neuhaus (Landkreis Lüneburg) wird heute die Arbeit der Beamten vorgestellt. Die Reiterstaffeln aus Hannover und Braunschweig sollen Besucher über Vorschriften informieren sowie Verstöße wie illegales Campen, Fischwilderei und offene Feuer ahnden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden