Bremen Polizei stellt nach Angriff auf Transfrau Tatverdächtige

Von dpa | 13.09.2022, 09:57 Uhr

Nach dem gewaltsamen Angriff auf eine Transfrau in einer Bremer Straßenbahn hat die Polizei mehrere minderjährige Tatverdächtige gestellt. Vier Kinder im Alter von 12 bis 13 Jahren konnten anhand der Videoaufnahmen aus der Straßenbahn identifiziert werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie werden beschuldigt, zusammen mit weiteren Jugendlichen und Kindern Anfang September die Transfrau beleidigt und geschlagen zu haben. Die 57-Jährige wurde schwer verletzt. Erst als andere Fahrgäste eingriffen, ließen sie von der Frau ab und flüchteten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat